Aktuelles

"Mystery Box": Jetzt unsere Wundertüte mit drei spannenden Publikationen bestellen

Symbolbild

Lassen Sie sich überraschen und erhalten Sie kostenfrei drei Titel aus unserem Literaturangebot. 

Aufgrund eines Wasserschadens im Lager verschenken wir zum einen Titel aus unserem kostenpflichtigen Angebot. Die Bücher sind kaum beeinträchtigt, jedoch nicht mehr für eine kostenpflichtige Abgabe geeignet. Zum anderen haben wir Inventur gemacht und noch einige schöne Titel übrig. 

 

Weiterlesen

Neue Podcast-Folge "Denkanstoß Demokratie": Politische Bildung in der Schule

Porträtbild Prof. Kerstin Pohl

Eine der wichtigsten Instanzen für die politische Bildung ist noch immer die Schule. In dieser Folge beschäftigen sich Liah und Marius mit der Frage, was die Ziele des Politik-Unterrichts sind und welche Rolle Politik auch in anderen Fächern sowie dem Politik-Studium spielt. Darüber haben sie sich mit Kerstin Pohl, Professorin der Didaktik für politische Bildung in Mainz, und zwei Lehramts-Studierenden unterhalten.

Weiterlesen

Literaturtipp Januar: "Wir haben das KZ überlebt - Zeitzeugen berichten"

Buchcover

Mehr als 75 Jahre nach der Befreiung der deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager sind die meisten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen verstorben. Viele Überlebende konnten zu Lebzeiten gar nicht über den Holocaust sprechen, andere haben Jahrzehnte gebraucht, bis sie das Grauen, dem sie in Auschwitz, Dachau oder Buchenwald, in Bergen-Belsen, in Theresienstadt oder im Warschauer Ghetto ausgesetzt waren, in Worte fassen konnten. Zudem wuchs nach langen Jahren der Verdrängung erst seit den 1980er-Jahren das öffentliche Interesse an den Schicksalen Holocaust-Überlebender. 

Weiterlesen

Gerty Spies - biographisch-poetologische Bemerkungen. Vortrag von Hans Thill.

Porträtbild Gerty Spies

Der Lyriker, Übersetzer und künstlerische Leiter des Künstlerhauses Edenkoben, Hans Thill, hielt diesen Vortrag am 26. Oktober 2021 im Landesmuseum Trier. Lesen Sie hier seine Betrachtungen zu der Schriftstellerin Gerty Spies, die am 13. Januar 1887 - vor 135 Jahren - geboren wurde.

Weiterlesen

Theaterstück "Die Mainzer Republik – Frei leben oder sterben"

Plakat

In diesem von Schauspieler Tino Leo geschriebenen und konzipierten Ein-Personen-Theaterstück wird die spannende und wechselhafte Geschichte eines der ersten demokratischen Gehversuche auf deutschen Boden erzählt: Die Mainzer Republik von 1792/93. 

Weiterlesen

Buch des Monats Januar: "Untergetaucht. Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-45"

Buchcover

Im Januar wird der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz im Jahr 1945 gedacht. Der Vernichtung konnten sich während der nationalsozialistischen Herrschaft nur wenige Deutsche jüdischen Glaubens entziehen. Wie schwierig das war, welche Anstrengungen man anstellen musste, um sich zu retten, erzählt Marie Jalowicz Simon in ihrem Buch, das wir im Januar als "Buch des Monats" kostenlos abgeben.

Weiterlesen

Land und Leute: Die Schriftstellerin Gerty Spies

Gerty Spies. LpB RLP

Die deutsche Schriftstellerin mit jüdischem Hintergrund wuchs in Trier auf und wurde 1942 nach Theresienstadt deportiert -  und überlebte. Zu den Motiven ihres literarischen Schaffens sagte sie einmal, sie seien der Versuch, "wiederzugeben, zu was der Mensch fähig ist, im Guten wie im Schlechten, und wie der Wille zum Leben, zur Liebe, zur Schönheit eine ungeahnte Kraft in uns zu erwecken vermag."

Weiterlesen

Einladung zur Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“

Webbanner zur Tagung

Die LpB lädt Sie herzlich zur zweitägigen Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“ am 11. und 12. März 2022 im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn ein.

Weiterlesen

Neue Podcast-Folge "Denkanstoß Demokratie": Demokratie in der (Klima)Krise

Porträtbild Dr. Werner Friedrichs

Anthropozän: das ist die Epoche, in der der Einfluss des Menschen größer ist als der der Natur. Und in dieser Zeit leben wir laut Dr. Werner Friedrichs, selbstständige Fachvertreter der Didaktik für Politik und Gesellschaft an der Universität Bamberg. 

Weiterlesen

36. Schüler- und Jugendwettbewerb 2022: Jetzt mitmachen!

Zur Teilnahme beim 36. Schüler- und Jugendwettbewerb 2022 laden der Landtag und die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz ab sofort alle Jugendlichen zwischen 13 und 20 Jahren ein, die in Rheinland-Pfalz leben, arbeiten oder in Ausbildung sind. Alle, die mitmachen, haben die Chance, mit der schriftlichen, medialen oder künstlerischen Umsetzung ihrer Ideen einen der vielen Preise zu gewinnen. 

Weiterlesen

Neue Podcast-Folge "Denkanstoß Demokratie": Politische Bildung im Gefängnis

Porträt-Bilder der Gäste

Passend zum aktuellen Themenschwerpunkt "Freiheit" beschäftigt sich die neue Podcast-Folge von „Denkanstoß Demokratie“ mit einem Ort, der in einem gewissen Spannungsfeld zur Freiheit steht, nämlich dem Gefängnis. 

Weiterlesen

„Pocken, Pest und Pandemie. Rheinland-Pfalz in virulenten Zeiten"

"Pocken, Pest und Pandemie. Rheinland-Pfalz in virulenten Zeiten", so lautet der Titel der aktuellen Ausgabe des „Blatts zum Land“ der Landeszentrale für politische Bildung. Besonders in Zeiten von Corona stellt sich oft die Frage, welche Pandemien und Krankheiten es wohl in früheren Zeiten gegeben hat und wie unsere Region betroffen war.

Weiterlesen

Öffnungszeiten und Veranstaltungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

Coronavirus 2019-nCoV-CDC-23312; © Bild: Gemeinfrei/CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM.

Die  Bibliothek ist zu folgenden Zeiten (Montag, 15-17 Uhr und Donnerstag, 10-12 Uhr sowie nach Vereinbarung) geöffnet  Der Schriftenraum ist ebenfalls geöffnet (Montag-Donnerstag von 9-17 Uhr, Freitag 9-14 Uhr). Es gelten die Corona-Hygienemaßnahmen.

 

Weiterlesen

"Denkanstoß Demokratie": Der Podcast der LpB startet mit neuen Folgen

Bild mit den zwei neuen Hosts

Nach einer längeren Sommerpause ist es soweit: Der Podcast "Denkanstoß Demokratie" der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) erscheint ab heute wieder mit neuen Folgen - und das mit gleich zwei neuen Hosts. In der ersten Folge erfahren Sie mir über die neuen Stimmen hinter dem Mikrofon.

Weiterlesen

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage: Neue Datenbank unterstützt beim Weiterbilden

Für die derzeit 174 Schulen in Rheinland-Pfalz, die im Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ aufgenommen sind, startet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) zum Internationalen Tag der Toleranz am Dienstag, 16. November ihre neue Mehr-Toleranz-wagen-Datenbank, die Schulen beim Finden von Weiterbildungs-, Beratungs- und Projektangeboten unterstützt.  

Weiterlesen

Reichspogromnacht 9. November 1938

Vor 83 Jahren kam es in Deutschland in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 zur sogenannten Reichspogromnacht. In dieser Nacht begannen im nationalsozialistischen Deutschland direkte und gezielte Gewaltaktionen gegen die jüdische Bevölkerung. Bei den Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung wurden 267 Synagogen und mehr als 7.000 jüdische Geschäfte in Brand gesetzt und geplündert. 91 Menschen wurden getötet und ca. 30.000 in Konzentrationslager verschleppt. Weitere Hunderte starben an den Folgen.

Weiterlesen

Was macht eigentlich die LpB?

Politische Bildung zu leisten und zu fördern, ist die Aufgabe der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB). Und so sind auch ihre Arbeitsfelder so vielfältig wie unsere Demokratie.

Weiterlesen

Filmischer Rundgang: Jüdisches Leben in Mainz

Die Geschichte jüdischen Lebens in Mainz reicht lange zurück, spätestens seit dem 10. Jahrhundert sind jüdische Gemeinden historisch belegt. Für europäische Juden hatte Mainz eine herausragende Bedeutung. Hier entwickelten sich erste jüdische Gemeinden mit Ausstrahlungskraft für ganz Mitteleuropa. So wirkten hier bedeutende Gelehrte wie Gershom Ben Jehudah, die nicht nur die jüdische Kultur in ihrer Region prägten. Ihr Schaffen beeinflusste auch die Gesellschaft insgesamt und spielt bis heute eine wichtige Rolle.
 

Weiterlesen

Filmdokumentation "Liberté, wir kommen - Wie die französische Revolution in die Pfalz kam" (2021)

In dieser kurzen filmischen Dokumentation erfahren Sie mehr über die Hintergründe und die Entstehungsgeschichte des Stückes, das wegen der Corona-Spielpause ein Jahr verspätet auf die Bühne kam. 

Weiterlesen

Forschungs- und Dokumentationsstelle SEAL jetzt online

Gruppenbild Beirat

Im Herbst 2019 wurde die Forschungs- und Dokumentationsstelle SEAL am Fachbereich III der Universität Trier gegründet. SEAL steht für „Strukturen der Erinnerung. Angewandte Geschichtswissenschaften und digitale Lehre“ und gibt damit bereits Hinweise auf die Arbeitsschwerpunkte.

Weiterlesen

SchUM-Stätten sind erstes jüdisches Unesco-Welterbe Deutschlands

Bild Jüdischer Friedhof Mainz

Die SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz sind durch das Unesco-Komitee zum Welterbe erklärt worden. Sie sind damit das erste jüdische Welterbe Deutschlands. Mit der Eintragung in die Welterbeliste findet ein mehr als 15 Jahre langer Bewerbungsprozess unter Federführung des Landes und unter enger Beteiligung der Städte Speyer, Worms und Mainz sowie der Jüdischen Gemeinde Mainz seinen Abschluss.

Weiterlesen

Erstmals veröffentlicht: Theaterstück zum KZ Chaidari als Buch erhältlich

Buchcover

Das Theaterstück „Chaidari“, das der Autor und Regisseur Renato Mordo unmittelbar nach seiner Entlassung aus dem gleichnamigen Konzentrationslager bei Athen verfasste, ist ab sofort in Buchform erhältlich.

Weiterlesen

Aktiventreffen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Logo "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Ende Juni folgten 115 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Einladung der Landes- & Regionalkoordinationen des Projekts Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zum landesweiten digitalen Aktiventreffen 2021 „Geschlechtervielfalt, sexuelle Identität(en) und Homofeindlichkeit“. 

Weiterlesen

Renato Mordo-Ausstellung: Webseite jetzt online

Screenshot Homepage

In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai 1941 erklommen zwei Studenten in Athen unbemerkt die Akropolis. Sie rissen die dort gehisste Hakenkreuzfahne vom Mast und entkamen unerkannt. Ihre kühne Tat wurde damals von alliierten Rundfunkstationen als Widerstandsakt für ganz Europa gemeldet. Die deutsche Besatzungsmacht reagierte mit Ankündigung der Todesstrafe für die Täter und Vorverlegung der Sperrstunde für die Athener Bevölkerung. 

Weiterlesen

Katalog 2.0 zu Verfolgung und Widerstand

Die vollständig überarbeitete Neuauflage des Kataloges „Verfolgung und Widerstand im Nationalsozialismus 1933–1945“ der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz ist ab sofort erhältlich. Der Direktor der LpB, Bernhard Kukatzki, erläutert:

Weiterlesen

Gurs-Ausstellung mit pfälzischem Teil: Bezirksverband Pfalz eröffnet Schau im Historischen Museum digital

Hans Kahn

„Gurs 1940“, die Ausstellung der Berliner Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz, die sich mit der Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden beschäftigt, wird vom Bezirksverband Pfalz bis voraussichtlich 23. Mai im Historischen Museum der Pfalz in Speyer, Domplatz 4, bei freiem Eintritt gezeigt. Die Eröffnung findet digital am Donnerstag, 8. April, um 16 Uhr statt und kann im YouTube-Kanal BVPfalz verfolgt werden.

Weiterlesen

Filme zur Ausstellung "Renato Mordo" - Jetzt auch mit englischen Untertiteln

Die Ausstellung in der Gedenkstätte KZ Osthofen präsentiert das Werk und den von den politischen Verwerfungen des 20.Jahrhunderts vielfach überschatteten Lebenslauf des einer jüdischen Familie entstammenden Theaterregisseurs und Schriftstellers Renato Mordo. Er war 1952 bis 1955 Direktor der Oper in Mainz.

Weiterlesen

Landesregierung stärkt die Gedenkarbeit: Erweiterungsbau für Gedenkstätte „SS-Sonderlager/KZ Hinzert“

Gelände Hinzert

Auf dem Gelände der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert wird ein Erweiterungsbau entstehen, der im kommenden Jahr fertiggestellt und eröffnet werden soll. Damit werden die vorhandenen Räumlichkeiten des Dokumentations- und Begegnungszentrums mit Seminarraum und Ausstellungsraum ergänzt. Die Planungen sind nun soweit fortgeschritten, dass in den nächsten Wochen die notwendigen Baumfällarbeiten begonnen werden.

Weiterlesen