Schüler- und Jugendwettbewerb

Mitgedacht – mitgemacht !

Viele Themen wurden schon unter diesem Motto ausgeschrieben, z.B.: „Mein Smartphone und ich", „So stelle ich mir mein Alter vor", „Was bedeutet mir Heimat?", „Demokratie fängt bei uns an: Mitentscheiden und mitverantworten" oder „Mein Europa der Zukunft“.

Seit 1987 veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Landtag Rheinland-Pfalz jährlich diesen Wettbewerb.

Er richtet sich an alle rheinland-pfälzischen Jugendlichen im Alter von 13 bis 20 Jahren: an Schüler und Schülerinnen, an Auszubildende und Berufsanfänger - aber natürlich auch als Animateure zum Mitmachen an die Lehrkräfte; denn viele der Themen lassen sich optimal in den Unterricht integrieren.

Zu den jeweils drei vorgegebenen Themen, die sich auf aktuelle gesellschaftspolitische Ereignisse beziehen, können Gruppen-, Klassen- und Einzelarbeiten eingereicht werden. Bei der Form der Darstellung haben alle Teilnehmenden die Wahl zwischen einer Textarbeit, einer bildnerischen oder medialen Bearbeitung oder eine Kombination - der darstellerischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Mitgedacht – mitgemacht !

Von einer Jury werden alle eingereichten Arbeiten nach Schulart und Alter der Teilnehmenden getrennt beurteilt. Die Verleihung der ersten und zweiten Preise findet immer kurz vor den Sommerferien in Mainz statt.

Für nähere Informationen zum Schüler- und Jugendwettbewerb steht Ihnen Dr. Sarah Scholl-Schneider gerne zur Verfügung. Telefon und E-Mail-Adresse finden Sie in der rechten Spalte.

 


37. Schüler- und Jugendwettbewerb 2023
 

Die Themen
 

Krieg in Europa – Frieden in Sicht?
Als Russland 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert und im Februar 2022 die östlichen Landesteile angegriffen hat, konnte wohl niemand absehen, welche prägenden Auswirkungen der Krieg in der Ukraine auf uns haben würde. In Europa nehmen wir den Krieg bei unserem Nachbarn natürlich besonders wahr, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Flüchtlinge. Der Wert von Bündnissen und Diplomatie wird uns in diesen Tagen noch bewusster, aber auch die Ambivalenzen des „Einmischens“. Doch was genau haben die Geschehnisse eigentlich mit uns zu tun? Wie können wir den Menschen in der Ukraine und den aus dem Land Geflohenen helfen? Lasst uns für unsere Sehnsucht nach Frieden einsetzen!

 

Unser Wald – nutzen, schätzen, schützen
Wer geht nicht gerne mal im Wald spazieren, um die Seele baumeln zu lassen und vom (Schul-)alltag abzuschalten oder aber abenteuerlustig neue Pfade zu erkunden? All das ist gerade hier bei uns in Rheinland-Pfalz bestens möglich, denn wir sind das waldreichste Bundesland in Deutschland. Ganze 42% der Landesfläche sind bewaldet – das sind knapp 1,2 Millionen Fußballfelder! Was für ein Schatz für unsere Kultur und den Tourismus in unserer Region. Außerdem speichern die Wälder Millionen Tonnen CO2 und leisten somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Doch der Wald ist bedroht. Verschmutzung, Waldbrände und unkontrollierte Abholzung sind Gefahren, die wir nicht unterschätzen dürfen. Was können wir dagegen tun? Wie können wir den Wald mit seinem Wert als unbezahlbares Naturgut und als „Klimaschützer“ stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken?

 

Nachbarn in Europa – 20 Jahre Vierernetzwerk
Als Land Rheinland-Pfalz haben wir vielfältige internationale Freundschaften und Partnerschaften. Eine besondere davon feiert im Jahr 2023 ihren 20. Geburtstag: Das Vierernetzwerk der Regionen Burgund-Franche-Comté, Oppeln, Mittelböhmen und Rheinland-Pfalz. Zu diesem Anlass möchten wir mit Euch einen Blick in die Zukunft wagen. Wie kann die bestehende Partnerschaft in der Zukunft gestaltet werden, wie können wir sie mit Leben füllen? Welchen Themen und Herausforderungen können wir uns zusammen als Netzwerk stellen? Wie kann das Bündnis präsenter werden und uns Menschen in einer internationalen Partnerschaft aktiv werden lassen? Welchen Beitrag können wir in dieser Partnerschaft für die Verständigung und den Frieden in Europa leisten?

Nähere Informationen folgen in Kürze!

 

 

Ansprechpartnerin

Nina Dürr

E-Mail: nina.duerr@remove-this.lpb.rlp.de

06131 - 16 29 76

Preisträger:innenarbeiten 2022

Hier finden Sie eine Liste der Preisträgerinnen und Preisträger
und hier eine statistische Übersicht des diesjährigen Wettbewerbs.

Eindrücke Preisverleihung Schüler- und Jugendwettbewerb 2022

© Fotos: HeikeRost.com