Bestell- und Abgaberegeln

Bestell- und Abgaberegeln

Das Literaturangebot der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz erscheint einmal jährlich in Druckform und wird Ihnen auf Anforderung zugesandt. Das Verzeichnis mit regelmäßigen Aktualisierungen finden Sie auf unserer Homepage www.politische-bildung-rlp.de.

Das Angebot der Landeszentrale besteht aus kostenlosen und kostenpflichtigen Publikationen.
Für die mit Punkten gekennzeichneten Titel erheben wir eine Bereitstellungspauschale, nähere Angaben dazu unter Punkt 2, bei Bestellverfahren.
Von der Bereitstellungspauschale ausgenommen sind Schulbibliotheken von staatlich anerkannten Schulen in Rheinland-Pfalz, die für bis zu 10 kostenpflichtige Titel keine Pauschale entrichten müssen.

Die Abgabe von Titeln aus dem Literaturangebot erfolgt grundsätzlich nur an Interessentinnen und Interessenten, die entweder in Rheinland-Pfalz wohnen oder hier ihrer Ausbildung bzw. beruflichen Tätigkeit nachgehen. Von der Landeszentrale selbst herausgegebene Schriften und Informationen über Rheinland-Pfalz werden zu gleichen Bedingungen auch an Interessierte in anderen Bundesländern abgegeben.

Eine Abgabe erfolgt nur, solange der Vorrat reicht; ein Rechtsanspruch besteht nicht. Gegebenenfalls werden gleichwertige Ersatztitel beigelegt.

Bestellverfahren

1. Kostenfreie Titel

Von den Schriften, die kostenlos abgegeben werden, erhalten Sie bis zu 15 Publikationen jährlich; je Bestellnummer ein Exemplar.
Von den Publikationen mit dem Hinweis „Gruppenabgabe möglich“ können Sie bis zu 25 Exemplare bestellen.

2. Titel mit Punkten (Bereitstellungspauschale)

Publikationen, die mit einem oder mehreren Punkten versehen sind, unterliegen einer Bereitstellungspauschale.
Von diesen Publikationen können Sie jährlich maximal 15 unterschiedliche Titel bestellen.
In einem abgestuften Verfahren entscheidet die Gesamtsumme der Punkte über die Rechnungshöhe (Bereitstellungspauschale und Porto). Danach gilt:


Punktzahl = Pauschale (€) & Porto (€)
1 bis 5: 5,00 - Porto: 1,50
6 bis 10: 10,00 - Porto: 1,50
11 bis 15: 15,00 - Porto: 3,50
16 bis 20: 20,00 - Porto: 3,50
21 bis 25: 25,00 - Porto: 3,50
... ... ...
... ... ...
61 bis 65: 65,00 - Porto: 3,50

Die Obergrenze liegt bei der Bestellung von 10 Publikationen und maximal 65 Punkten im laufenden Verzeichnis.

Mit der Lieferung der Publikationen erhalten Sie von uns eine Rechnung, in der Bereitstellungspauschale und Portokosten ausgewiesen sind; bei Selbstabholern entfallen die Portokosten.

Den Rechnungsbetrag überweisen Sie mit Angabe der Kundennummer auf der Rechnung (nicht Rechnungsnummer!) und Namen der Bestellerin/des Bestellers innerhalb von vier Wochen auf das Konto der Landesoberkasse Koblenz:

Bundesbank Koblenz 
BIC: MARKDEF1570
IBAN: DE10 5700 0000 0057 0015 06
Kundennummer auf der Rechnung
Verwendungszweck: Landeszentrale für politische Bildung / 0950-111 11
Name der Bestellerin/der Bestellers


Diese Angaben sind für die Überweisung zwingend notwendig!

Sobald Ihre Bestellung bearbeitet ist, erhalten Sie die Publikationen oder eine Abhol-Benachrichtigung (bei Selbstabholern) per Post. In der Außenstelle Koblenz können die Publikationen gegen Rechnung mitgenommen werden.

Wenn Ihnen die Lieferung per Post zugestellt werden soll, sorgen Sie bitte dafür, dass unsere Sendungen auch bei Ihrer Abwesenheit (länger als 7 Tage) angenommen bzw. bei der Post abgeholt werden. Eine erneute Zusendung von Retouren erfolgt nur auf ausdrückliche Anforderung und gegen Zahlung des Strafportos.

Für Ihre Publikationsbestellung haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

  • per Post: einen vorgedruckten Bestellschein finden Sie auf der letzten Seite des gedruckten Verzeichnisses
  • per Fax: 06131/16-2980
  • im Onlineshop auf unserer Homepage
  • per E-Mail: lpb.versand@politische-bildung-rlp.de