Podcast "Denkanstoß Demokratie"

Demokratie, na klar – aber wie?

Tagtäglich wird über aktuelle Politik diskutiert. Unsere Demokratie bietet dafür den nötigen Rahmen, sie ermöglicht Meinungsfreiheit und Mitbestimmung. Für die meisten von uns ist Demokratie inzwischen allerdings eine solche Selbstverständlichkeit, dass sie selbst eher selten im Fokus der Diskussionen steht - und das, obwohl immer mehr Menschen unzufrieden sind und sich nicht gehört fühlen.

Deswegen haben wir von der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz uns überlegt, dass es an der Zeit ist, der Demokratie selbst mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben, zusammen entscheiden?

In unserem Podcast „Denkanstoß Demokratie“ machen wir uns auf die Suche nach Projekten, die Demokratie fördern und neue Arten demokratischer Mitbestimmung ausprobieren. Außerdem sprechen wir mit verschiedenen Personen über aktuelle Herausforderungen, mögliche Lösungsansätze und grundsätzliche Fragen rund um das Thema Demokratie. Hören Sie jetzt rein! 

Zu unseren aktuellsten Folgen:

Politische Bildung im Gefängnis

November 2021

Passend zum aktuellen Themenschwerpunkt "Freiheit" beschäftigt sich der Podcast mit einem Ort, der in einem gewissen Spannungsfeld zur Freiheit steht, nämlich dem Gefängnis. Dazu sprechen Liah und Marius mit Samuel Stern und Sebastian Hebler von Wertzeug e.V., die von ihrer politischen Bildungsarbeit im Gefängnis berichten und gemeinsam die Frage klären, warum es gerade dort so wichtig ist, demokratische Werte zu stärken.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolgebei Apple

 

Wir stellen uns vor!

November 2021

Liah und Marius, die neuen Hosts von "Denkanstoß Demokratie", stellen sich vor.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolgebei Apple

 

Demokratische Repräsentation

März 2021

Wer nicht am Tisch sitzt, wird nicht mitgedacht? Sollten Parlamente ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sein? 

Mit dem Wahl- und Repräsentationsforscher Prof. Dr. Andreas Wüst haben wir uns darüber unterhalten, was demokratische Repräsentation bedeutet, wer nicht in den Landtagen und im Bundestag sitzt und ob das ein demokratisches Problem sein könnte.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolgebei Apple

 

Gendergerechte Sprache

Feb 2021

Den einen wird zu viel gegendert, den anderen zu wenig. Warum Sprache unsere Realität prägt und inwiefern Gendern

Einfluss auf unser Zusammenleben nimmt, darüber haben wir uns in der neuen Podcast-Folge mit Svenja Pauly, Politikwissenschaftlerin und Referentin für Demokratieförderung, Gewalt- und Extremismusprävention im rheinland-pfälzischen Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz unterhalten.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolge bei Apple

 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Jan 2021

Antisemitismus, Israel und der Holocaust - damit wird jüdisches Leben oft in Verbindung gebracht. Allerdings gibt es noch sehr viel mehr über jüdisches Leben in Deutschland und dessen Geschichte zu erfahren und zu wissen. Mit Dr. Sergey Lagodinsky (Politiker, Autor, Jurist) haben wir uns im Podcast über jüdische Zuwanderung, Lebensrealität und lebendige Vielfalt im gegenwärtigen Deutschland unterhalten.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolge bei Apple

 

Asylpolitik in Deutschland - Zwischen Abschreckung und Humanität?

Dez 2020

Das Recht auf Asyl für politische Verfolgte ist im Grundgesetz verankert. Zum heutigen Tag der Menschenrechte sprechen wir mit Torsten Jäger vom Initiativausschuss Migrationspolitik über die gesetzlichen Veränderungen und Beschränkungen des Menschenrechts in den vergangenen 30 Jahren. Außerdem wird deutlich, was es für Betroffene bedeutet, in Deutschland unter dem Status "Flüchtling" oder dem des "subsidiären Schutzes" zu leben.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolge bei Apple

 

Wie kommt die Demokratie ins Netz?

Nov 2020

Demokratie vom Laptop und PC aus? Wie kann das funktionieren?

Oliver Märker und Katja Fitschen arbeiten für eine Agentur, die Online-Beteiligungsprozesse für Bürgerinnen und Bürger begleitet und umsetzt.

Im Gespräch haben wir uns darüber unterhalten, was ePartizipation ist und was sie leisten kann. Außerdem haben wir gefragt, welchen Herausforderungen wir durch die Corona-Pandemie in diesen Bereichen gegenüberstehen und wie der optimale Zustand von eDemokratie aussehen könnte.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolge bei Apple

 

Stimmenwechsel

Nov 2020

"Denkanstoß Demokratie" bekommt mit Felicitas Dietl eine neue Stimme. Welche Schwerpunkte wir setzen werden und was Euch sonst ab sofort in unserem Podcast erwartet, hörst du in dieser Folge.

Außerdem machen wir uns Gedanken über die Bedeutung politischer Bildung - was sie leisten kann, was sie leisten soll, und was in diesem Kontext Überparteilichkeit für uns bedeutet.

Hier geht's zur Podcastfolge in der Soundcloud

Hier geht's zur Podcastfolge bei Spotify

Hier geht es zur Poadcastfolge bei Apple

 

Bei Spotify und Apple Podcasts

"Denkanstoß Demokratie" auch bei

bei Spotify

bei Apple

Ansprechpartnerin

Jessica Maron

E-Mail: Jessica.Maron@remove-this.politische-bildung-rlp.de

06131 16 5481